ÜBER

Mein Name ist Daniela Huber, Filmemacherin und vormals Sozialarbeiterin. Das große Interesse an Menschen und deren Bedürfnissen brachte mich nach meiner Matura an die Fachhochschule Linz um „Soziale Arbeit“ zu studieren. Nach meinem Abschluss begann ich in unterschiedlichsten Organisationen mit Menschen zu arbeiten, deren Leben von besonderen Schwierigkeiten geprägt war.

Nach mehreren Jahren Tätigkeit als Sozialarbeiterin verspürte ich den Wunsch nach Veränderung. Ich folgte meiner kreativen Leidenschaft und begann im Jahr 2016 an der FH St. Pölten „Film, TV & Medien“ berufsbegleitend zu studieren. Ich schloss dieses im Juli 2018 erfolgreich ab, wobei ich bereits während dem Studium damit begann erste kleine Filmprojekte umzusetzen. Immer wieder verknüpfte und verwob sich dabei mein sozialer Background mit dem neu erlangten Wissen rund um Film und Medien. Diese Verbindung brachte mich schließlich auf die Idee die FILMDOSIS zu gründen, wo ich genau diese Mischung in der richtigen Dosierung zur Verfügung stellen möchte.